Angebot

>  

Kontaktlinsen

  •  

Brillen

Acetat

Seitenblicke
Kio Yamato
Matsuda
Oscar Magnuson

Ein leichtes und besonders angenehmes Material zur Brillenherstellung, ist Acetat.
Es besteht zu grossen Teilen aus Baumwolle und wird auch zur Herstellung von Kleidung eingesetzt.
Acetat ist besonders wegen seinem geringen Gewicht vorteilhaft, das Brillenmodell drückt nicht auf den Nasenrücken.
Die Passform kann hervorragend individualisiert werden, schon leichtes Erhitzen ermöglicht einfachstes Zurechtbiegen
und Anpassen. In kaltem Zustand ist das Material biegsam und nicht spröde.

Horn

Seitenblicke

Naturhorn wird für Essbesteckgriffe, Schachfiguren, Knöpfe, Kämme und vieles mehr verwendet.
Für die Herstellung unserer Brillenkollektion werden Hornplatten in erstklassiger Qualität aus Asien und Afrika verwendet.
Das Horn stammt in der Regel von in der Landwirtschaft genutzten Wasserbüffeln. Die Hörner werden vor der Verarbeitung
nach Grösse, Farbe und Dicke sortiert.

Ursprüngliche Hornbrillen waren aus Hirsch- oder Rinderhorn.

Holz

Seitenblicke
Edelweyes

Da sich die Produktion nicht automatisieren lässt, sind qualitative hochstehende Holzbrillen meist teurer als Brillen aus herkömmlichen Materialien (Kunststoff, Titan, Nickel). Sie sind mit Horn- oder Steinbrillen vergleichbar. Holz arbeitet. Eine Brille aus einem Stück Holz zu schnitzen, wäre zu fragil und instabil. Sie würde rasch Risse bekommen und brechen. Daher werden Holzbrillen aus verleimten Furnierholz hergestellt. In der Regel werden einheimische Hölzer wie Ahorn, Kirsche, Walnuss bzw. Nussholz, Räuchereiche oder Pflaume verarbeitet.

Metall

Matsuda
Meyer

Leicht auf der Nase zu tragen und gleichzeitig robust und stabil. Metall ist qualitativ hochwertig und bruchfest. Die Gestelle werden oft mit anderen Materialien wie Acetat oder Holz kombiniert. Neben dem Klassiker aus Metall gibt es neue, moderne Modelle in verschiedenen Farben, mit individuell geformten Bügeln. Metallgestelle gibt es mit Halbrand-, Vollrand- oder randlos.

Randlos

Flair

Randlose Brillen sind diskret und fast unsichtbar. Bei der weltweit einzigartigen Konstruktionstechnologie Pure technology, werden die Gläser nicht mit der Fassung verschraubt, sondern mit einem hochfesten, dauerelastischen Nylonfaden befestigt. Das absorbiert Stösse und reduziert die Bruchgefahr auf ein absolutes Minimum. Trotz nur 1,8g Gewicht sind die Brillen dennoch sehr stabil und da schraubenlos, besonders leicht zu reinigen.